Häufig gestellte Fragen

  • Bitte geben Sie im Suchfeld ein Stichwort ein, um die FAQs zu durchsuchen.

Suchergebnisse


Probieren Sie bitte einen anderen Suchbegriff

FAQ Kategorien

Klicken Sie auf eine der untenstehenden Kategorien um die am häufigsten gestellten Fragen aus dieser Kategorie anzuzeigen.

  • AKTUELLE INFOS

    1. Warum finde ich die Neuabschluss-Möglichkeit Online-Sparen und Online-Festgeld nicht mehr auf der Webseite / in meinem Banking?

      Die Markt- und Zinssituation hat sich stark geändert. Die Spareinlagen machen den größten Anteil des Portfolios der LiveBANK aus während die Sparzinsen auf niedrigem Niveau bleiben. Informationen zu Alternativen werden wir an dieser Stelle ehestmöglich bekannt geben.
      Die LiveBANK ist eine Marke der Volksbank Wien AG. Daher laden wir Sie herzlich ein, die Produkte und Services der Volksbank zu entdecken. Genießen Sie neben den Online-Services auch die persönliche Beratung in den Volksbank-Filialen. Terminvereinbarung und weitere Informationen unter: www.volksbank.at

    2. Werden meine bestehenden Sparkonten (Online-Sparen bzw. Online-Festgeld) jetzt aufgekündigt?

      Nein, Ihre bestehenden Produkte können Sie unverändert zu den gültigen Bedingungen weiterführen.

    3. Kann ich auf mein bestehendes Online-Sparen weiterhin Einzahlungen vornehmen?

      Ja, Einzahlungen auf Ihre bestehenden Online-Sparkonten sind weiterhin möglich.

    4. Kann ich ein abgelaufenes Online-Festgeld-Konto verlängern?

      Nein, ein neues Online-Festgeld kann nicht mehr abgeschlossen werden. Das beinhaltet auch die Verlängerung von abgelaufenen Festgeldern. Als Marke der Volksbank möchten wir auf die Spar- und Veranlagungsprodukte der Volksbank verweisen. Informieren Sie sich dazu auf www.volksbank.at.

    5. Wie kann ich bei der Volksbank ein Sparkonto eröffnen? Geht das in meinem LiveBANK Banking?

      Bitte wenden Sie sich für die Beratung und Eröffnung an Ihre Wunschfiliale der Volksbank https://www.volksbank.at/filialfinder oder informieren Sie sich auf der Webseite Ihrer Region oder auf der www.volksbank.at . In Ihrem LiveBANK Banking ist es nicht möglich, Produkte der Volksbank abzuschließen.

  • ONLINE-SPAREN

    1. Wer kann ein Online-Sparkonto eröffnen?

      Die Neueröffnung von Online-Sparkonten und Festgeldkonten wird aktuell nicht angeboten. Informationen zu Alternativen geben wir ehestmöglich auf dieser Webseite bekannt.

    2. Wie erfahre ich den aktuellen Zinssatz für Online-Sparen?

      Auf der Webseite www.livebank.at/agb ist der aktuelle Zinssatz jederzeit abrufbar, oder
      als Konditionenblatt downloadbar.

      Über aktuelle Zinsänderungen werden Sie über die Kontonachricht im Internet-Banking informiert.

    3. Was ist das Referenzkonto und wie kann ich Änderungen durchführen?

      Als Referenzkonto wird das Girokonto Ihrer Hausbank bezeichnet. Von Ihrem Online-Sparkonto kann nur auf das von Ihnen genannte Referenzkonto (Girokonto) überwiesen bzw. ein monatlicher Sparauftrag eingerichtet werden.

       

      Änderung des Referenzkontos:
      Um Ihr Referenzkonto zu ändern verwenden Sie bitte das Änderungsformular. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Änderungen aus Sicherheitsgründen immer nur mit Ihrer Unterschrift durchgeführt werden können.
      Das unterschriebene Formular können Sie uns per Fax, eingescannt per Mail oder per Post übermitteln. Sobald die von Ihnen beauftragten Änderungen durchgeführt sind, erhalten Sie eine Verständigung im Internet-Banking (Kontonachricht).

    4. Wie kann ich auf mein Referenzkonto überweisen?

      • Klicken Sie im Internet-Banking im Menü auf "Auftrag / Neuer Auftrag" damit die Überweisungsmaske aufgerufen wird.
      • Nach dem Klick auf "Jetzt zeichnen" erhalten Sie eine Zusammenfassung Ihrers Auftrags und werden Sie Eingabe Ihrer TAN (mobileTAN oder appTAN) aufgefordert
      • Zeichnen Sie nun Ihren Auftrag anhand Ihres gewählten Zeichnungsverfahrens. Nach erfolgreicher Zeichnung und Weiterleitung wird der Auftrag durchgeführt.

    5. Wie lange dauert eine Überweisung auf mein Referenzkonto?

      Die Überweisungsdauer beträgt bei Inlandszahlungen im Durchschnitt ein bis zwei Bankwerktage. Überweisungen, die nach 16:00 Uhr beauftragt werden, werden am nächsten Bankwerktag durchgeführt.

    6. Kann ich auch telefonische Überweisungen von meinem Online-Sparkonto tätigen?

      Telefonische Überweisungen sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

      Führen Sie Ihre Transaktionen (Überweisungen, Daueraufträge) immer in der gesicherten Umgebung des Internet-Bankings durch.

    7. Muss ein Dauerauftrag für das Online-Sparen eingerichtet werden?

      Nein, das ist nicht zwingend.

      Sie können bei der Sparkonto-Anlage zwischen drei Einzahlungsvarianten (Ersteinzahlung, Dauerauftrag, Ersteinzahlung und Dauerauftrag) wählen.

    8. Wie komme ich zu meinen Kontoauszügen?
      Ihre Kontoauszüge werden Ihnen im Internet-Banking unter "Service/Schließfach" einmal jährlich zum 31.12. bereitgestellt und bleiben dort vorerst gespeichert.

      Sie können Ihre Auszüge im Internet-Banking jederzeit downloaden oder auch löschen.

      Einmal gelöschte Auszüge können bis maximal ein Jahr zurück nacherstellt werden. Die Nacherstellung im Internet-Banking ist für LiveBANK-Kunden kostenlos.

      Beachten Sie, dass Sie Ihre Umsätze bis 12 Monate zurück auch in der Umsatzübersicht zu Ihrem Konto (Menü „Girokonto“) über die erweiterte Suche („Umsätze suchen“) nachforschen können.

      Wenn Sie die Kontoauszüge in kürzeren Zeitabständen benötigen, dann melden Sie sich bitte. Gerne stellen wir diese auch monatlich bereit.

       

      Hinweis:

      Sollte der Download im Internet-Explorer nicht funktionieren, dann prüfen Sie bitte untenstehende Einstellungen (oder verwenden Sie den alternativen Browser "firefox"):

      Sie müssen dazu im Internet-Explorer unter dem Menüpunkt "Extras" die Internetoptionen aufrufen.


      1. Im Karteireiter "Sicherheit" unter "Vertrauenswürdige Sites" die Adresse unserer Internet-Banking-Applikation (https://www.banking.co.at/) eintragen (vorher den Punkt "Vertrauenswürdige Sites" 1 x anklicken)

      2. Im Karteireiter "Sicherheit" bitte prüfen, ob die Download-Einstellungen bei "Automatische Eingabeaufforderung für Dateidownload" aktiviert sind.
      Klicken Sie dabei wiederum auf "Vertrauenswürdige Sites" und anschließend auf "Stufe anpassen"

      Nach Änderung der Einstellungen beenden Sie bitte den Internet-Explorer und starten diesen neu, damit die Einstellungen wirksam werden. Nach neuerlichem Login sollte der Download des Auszugs funktionieren.

    9. Wann kann ich über mein Geld verfügen?

      Ihr Guthaben ist jederzeit mittels elektronischer Überweisung auf Ihr Referenzkonto für Sie verfügbar! Ohne Mindesteinlage und ohne Bindungsfrist.

      Hinweis:

      Die Überweisungdauer beträgt bei Inlandszahlungen im Durchschnitt einen Banktag.

    10. Wann werden die Zinsen gutgeschrieben?

      Die Gutschrift der Zinsen erfolgt immer am letzten Bankwerktag eines Kalenderjahres. Die Zinsen werden Ihrem Guthaben am Online-Sparkonto zugezählt.

    11. Wie können Einzahlungen auf mein Online-Sparkonto durchgeführt werden?
      Einzahlungen können nur in Form einer Überweisung erfolgen. Beauftragen Sie dazu z.B. Ihre Hausbank.

      Verwenden Sie als Empfängerdaten die IBAN Ihres Kontos für Online-Sparen. Diese Einzahlungen können in beliebiger Höhe und zu beliebigen Zeitpunkten erfolgen. Ihre Kontoinformationen (z.B. IBAN und BIC) finden Sie im Internet-Banking in der Konto-Umsatzübersicht

      Hinweis:

      Abhebungen können nur in Form von elektronischen Überweisungen auf das Referenzkonto (Girokonto Ihrer Hausbank) vorgenommen werden.

    12. Wie werden die Zinsen beim Online-Sparen berechnet?

      Als Basis dient der 3-Monats EURIBOR zuzüglich Bonus.
      Beim Online-Sparen werden die Tage kalendermäßig, das Jahr zu 365 (366) Tagen, berechnet.

    13. Was gilt als amtlicher Lichtbildausweis?

      Dazu zählen Reisepass, Führerschein (nur bei Ausstellungsland und Staatsbürgerschaft Österreich) und Personalausweis.

    14. Wie kann ich einen Spar-Dauerauftrag anlegen, ändern bzw. löschen?

      Anlage eines Spardauerauftrages
      Dies ist bereits bei der Anmeldung zum Online-Sparen auf unserer Homepage möglich. Eine nachträgliche Anlage des Dauersparens kann einfach über das bereitgestellte Änderungsformular erfolgen.


      Ändern oder Löschen Ihres Spardauerauftrages:
      Um Änderungen (oder Löschung) an Ihrem Spardauerauftrag vorzunehmen, verwenden Sie bitte das Änderungsformular.

       

      Das unterschriebene Änderungsformular können Sie uns per Fax, eingescannt per Mail oder per Post übermitteln. Sobald die von Ihnen beauftragten Änderungen durchgeführt sind, erhalten Sie eine Verständigung im Internet-Banking (Kontonachricht).

    15. Wie kann ich mein Online-Sparkonto schließen?

      Für die Schließung Ihres Online-Sparkontos benötigen wir ein Schreiben mit Ihrer Unterschrift und Angabe der Kontonummer.  Wir akzeptieren dieses per Fax, eingescannt per Mail oder als Postsendung.

      Verwenden Sie unser Änderungsformular auf der Homepage www.livebank.at/aenderungen. 

    16. Wie kann ich mein Sparkonto sperren?

      Als Referenzkonto wird das Girokonto Ihrer Hausbank bezeichnet. Von Ihrem Online-Sparkonto kann nur auf das von Ihnen genannte Referenzkonto (Girokonto) überwiesen bzw. ein monatlicher Sparauftrag eingerichtet werden.

       

      Änderung des Referenzkontos:
      Um Ihr Referenzkonto zu ändern verwenden Sie bitte das Änderungsformular. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Änderungen aus Sicherheitsgründen immer nur mit Ihrer Unterschrift durchgeführt werden können.
      Das unterschriebene Formular können Sie uns per Fax, eingescannt per Mail oder per Post übermitteln. Sobald die von Ihnen beauftragten Änderungen durchgeführt sind, erhalten Sie eine Verständigung im Internet-Banking (Kontonachricht).

  • ONLINE-FESTGELD

    1. Wer kann ein Online-Festgeldkonto eröffnen?

      Die Neueröffnung von Online-Sparkonten und Festgeldkonten wird aktuell nicht angeboten. Informationen zu Alternativen geben wir ehestmöglich auf dieser Webseite bekannt.

    2. Wann wird die Festgeldeinlage umgebucht?

      Neukunden: Als Verrechnungskonto für das eröffnete Festgeldkonto dient das täglich fällige Online-Sparkonto der LiveBANK, welches gleichzeitig mit dem Festgeldkonto eröffnet wird. Die Festgeldeinlage wird vom Girokonto des Kunden mittels Einzug auf das Online-Sparkonto umgebucht und sobald verfügbar taggleich auf das Festgeldkonto weitergebucht (=Laufzeitbeginn des Online-Festgeldes). Der Einzug wird beauftragt, sobald die unterschriebenen Kontoverträge in der LiveBANK einlangen und geprüft wurden.

      Bestandskunden: Die Festgeldeinlage muss vom Kunden auf dem täglich fälligen Online-Sparkonto bereitgestellt werden. Sofern der gewünschte Betrag bis 13:00 Uhr an einem Banktag auf dem Sparkonto verfügbar ist, wird dieser taggleich auf das Festgeldkonto umgebucht (=Laufzeitbeginn des Online-Festgeldes).

      Hinweis: Sowohl beim Online-Festgeldkonto als auch beim Online-Sparkonto fallen für die Kontoeröffnung, -schließung und –führung keine Kosten an.

    3. Wie werden die Zinsen beim Online-Festgeld berechnet?

      Beim Online-Festgeld wird das Jahr mit 360 Tagen gerechnet, jeder Monat immer mit 30 Tagen.

    4. Wann erfolgt die Zinsgutschrift?

      Die Zinsen (abzgl. KESt) für das Online-Festgeld werden am Ende der Laufzeit, jedoch spätestens nach 12 Monaten abgerechnet. Zum Laufzeitende erfolgt die Umbuchung auf das Konto für Online-Sparen.

    5. Sind Ein- oder Auszahlungen während der Laufzeit möglich?

      Einzahlungen bzw. Aufstockungen sind während der Laufzeit nicht möglich. Auszahlungen können vor Laufzeitende nicht vorgenommen werden.

      Bitte beachten Sie, dass bei vorzeitiger Kündigung Ihres Online-Festgeldkontos, der für die Gesamtlaufzeit vereinbarte Zinssatz nicht zur Anwendung kommt. In dem Fall wird der Veranlagungsbetrag für die tatsächlich eingehaltene Laufzeit mit dem Basiszins laut Konditionenblatt verzinst.

    6. Was ist bei einer vorzeitigen Auflösung zu berücksichtigen?

      Das Online-Festgeld ist grundsätzlich an die vereinbarte Laufzeit gebunden und kann nur aus wichtigen Gründen vorzeitig gekündigt werden.

      Bei einer vorzeitigen Kündigung wird der Anlagebetrag zum Basiszinssatz laut Konditionenblatt für den bereits vergangenen Zeitraum verzinst. In jedem Fall wird der Anlagebetrag auf das Konto für Online-Sparen gutgeschrieben. Eventuell bereits gebuchte Haben-Zinsen werden dementsprechend rückgerechnet und anhand des Basiszins korrigiert.

      Wir benötigen für die Auflösung einen unterschriebenen Auftrag - verwenden Sie dazu bitte unser Änderungsformular auf www.livebank.at/aenderungen.

    7. Was geschieht am Laufzeitende für Online-Festgeld?

      Sie erhalten vor Laufzeitende eine Verständigung per E-Mail.

      Bei Ablauf wird Ihr Guthaben samt Zinsen (abzgl. KESt) auf Ihr zugehöriges Online-Sparkonto gutgeschrieben. Ihr Festgeldkonto wird danach geschlossen.

  • ONLINE-KREDIT

    1. Welche Kredit-Laufzeiten werden angeboten?

      Die Laufzeiten der Online-Kredite liegen zwischen 12 und 84 Monaten und richten sich nach den monatlichen Raten, die Sie bezahlen möchten. Je länger die Laufzeit – umso geringer Ihre monatliche Rate.

    2. Welche Kreditbeträge sind möglich?

      Ihr fairer Credit ist ein Ratenkredit, dessen Höhe Sie zwischen einem Betrag von 1.000 Euro bis maximal 50.000 Euro selbst bestimmen können.

    3. Welche Konditionen werden angeboten?

      Grundsätzlich werden die Konditionen eines Kredits aus dessen Laufzeit und Höhe sowie der Bonität des Kunden ermittelt. Dadurch ergeben sich unterschiedliche – eben kundenindividuelle – Konditionen.

    4. Wie wird meine persönliche Bonität berechnet?

      Ihre Kreditbestellung wird auf Basis der von Ihnen gegebenen Auskünfte einer eingehenden Prüfung vollzogen. Auf diese Weise wird so weit wie möglich sichergestellt, dass Ihnen eine Rückzahlung problemlos möglich ist. Das entspricht sowohl unserem Selbstverständnis als auch den Forderungen von Verbraucherschützern.

      Im Rahmen der Kreditprüfung wird ein automatischer Kreditentscheidungsprozess durchgeführt, mit dessen Unterstützung die Kreditkonditionen berechnet werden. Im Falle einer Ablehnung haben Sie natürlich die Möglichkeit, den Negativentscheid in der Teambank-Zentrale in Nürnberg überprüfen zu lassen.

    5. Welche Sicherheiten sind notwendig?

      Voraussetzung für einen Ratenkredit sind ein regelmäßiges Einkommen, eine Selbst- sowie eine KSV- und Deltavista-Auskunft. Sachsicherheiten (wie z. B. Zulassungsschein) müssen dagegen nicht hinterlegt werden.

    6. Für welche Verwendungszwecke wird der faire Credit ausgezahlt?

      Ihr fairer Credit wird unabhängig vom persönlichen Verwendungszweck ausgezahlt. Mit dem Ratenkredit können Sie sich einfach Ihre ganz persönlichen Wünsche erfüllen.

    7. Wie lange gilt unser Rückgaberecht?

      Mit einer Rücktrittsfrist von einem Monat gehören wir beim Rückgaberecht für Verbraucherdarlehen zur Spitzengruppe in Österreich.

    8. Für welchen Zeitraum gilt unser Rückgaberecht?

      Mit einer Widerrufsfrist von einem Monat sind wir Spitzenreiter bei der Vergabe von Konsumentenkrediten. Viele unserer österreichischen Konkurrenten bieten dagegen keine Möglichkeit zur Rückgabe an.

    9. Sind Sondertilgungen während der Laufzeit möglich?

      Ja, Sondertilgungen sind während der gesamten Laufzeit möglich!

    10. Kann ich einen Kredit auch gemeinsam mit einem Partner bestellen?

      Ja, Ihr fairer Credit kann auch zu zweit bestellt werden. Ganz gleich, ob mit dem Ehe- oder Lebenspartner, einem Elternteil oder anderen Verwandten – gemeinsam geht es besser!

    11. Kann ich meine bereits bestehenden Kredite mit einem fairen Credit zusammenfassen?

      Ja. Ihre Kreditverpflichtungen bei anderen Banken lösen wir gerne ab. Während des Bestellvorgangs haben Sie die Möglichkeit, Angaben zu bestehenden Kreditverpflichtungen zu machen. Den Rest erledigen wir für Sie.

    12. Kann ich meinen fairen Credit während der Laufzeit aufstocken?

      Ja. Wenden Sie sich hierzu einfach das LiveBANK-Team oder nehmen Sie die Aufstockung selbst über die Internet-Bestellstrecke vor.

      Bei Fragen dazu stehen wir Ihnen gerne telefonisch über unsere Service-Line unter 0 800 070 021 zum Nulltarif zur Verfügung – von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 16:30 oder per E-Mail unter info@livebank.at. Gerne rufen wir Sie auch zurück.

    13. Welche Vorteile bietet der Credit-Schutz (Restkreditversicherung)?

      Der Credit-Schutz ist die optimale Absicherung Ihres fairen Credit bei Arbeitsunfähigkeit infolge einer Erkrankung, bei Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Unfall oder im Todesfall.

      Für den Fall von Scheidung, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder Arbeitsunfähigkeit nach Wegfall der 6-wöchigen Lohnfortzahlung kann durch den Abschluss einer Zusatzversicherung die weitere Zahlung der Kreditraten abgesichert werden.

      Im Todesfall wird der Restkredit (Bruttosaldo) sofort durch die Versicherungsleistung getilgt. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Angehörigen durch keine weiteren Zahlungen belastet werden.

    14. Was ist die Best-Preis-Garantie?

      Finden Sie innerhalb eines Monats nach Abschluss einen günstigeren Kredit mit vergleichbaren Leistungen, können Sie ihn kostenfrei zurückgeben. Das gibt Ihnen das Gefühl, in jeder Phase Ihrer Entscheidung flexibel zu bleiben. Vergleichen Sie und testen Sie unseren fairen Credit!

    15. Wer erhält eine Finanzierung?

      Ihr fairer Credit ist grundsätzlich für Angestellte, Arbeiter, Beamte und Pensionisten mit festem Wohnsitz in Österreich erhältlich. Voraussetzung dafür ist die Vollendung des 18. Lebensjahres; eine Altersbeschränkung nach oben gibt es nicht.

    16. Wie ist die Vorgehensweise bei der Online-Bestellung des fairen Credits?

      Klicken Sie auf „Online-Kredit“ und halten Sie folgende Angaben bereit:

      • aktuelle Anschrift (sofern Sie dort weniger als 2 Jahren wohnhaft sind, auch die vorangegangene Anschrift)
      • Eintrittsdatum Ihres aktuellen Beschäftigungsverhältnisses bzw. Renten- oder Pensionsbeginn
      • Gehaltsabrechnung bzw. Renten- oder Pensionsbescheid
      • Kontoauszüge der letzen zwei Monate
      • weitere Einkommen
      • monatliche Verpflichtungen
      • Ihre Bankverbindung
      • Ablösedaten, wenn Sie bestehende Kredite ablösen möchten

    17. Welche Kosten entstehen durch die Bestellung im Internet?

      Durch die Bestellung im Internet entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

    18. Welche Unterlagen sind für die Bestellung notwendig?

      Für die Bestellung Ihres Kredits halten Sie bitte folgende Unterlagen bzw. persönliche Angaben bereit:

      • aktuelle Anschrift; sofern Sie dort erst seit weniger als 2 Jahren leben, auch die vorhergehende Anschrift
      • Eintrittsdatum in Ihr aktuelles Beschäftigungsverhältnis bzw. Ihren Renten- oder Pensionsbeginn
      • Gehaltsabrechnung bzw. Renten- oder Pensionsbescheid
      • weitere Einkommen
      • monatliche Verpflichtungen
      • Ihre Bankverbindung
      • Ablösedaten, wenn Sie bestehende Kredite ablösen möchten

    19. Wie verbindlich ist eine Bestellung im Internet?

      Eine Anfrage ist für Sie vollkommen unverbindlich. Erst nach Unterschreiben der Vertragsunterlagen wird Ihre Kreditbestellung verbindlich.

    20. Wann habe ich das Geld auf meinem Konto?

      Sobald uns Ihr unterschriebener Vertrag mit allen nötigen Unterlagen und der Legitimation per Ident.Brief-Verfahren vorliegt, wird das Geld umgehend auf Ihr Girokonto überwiesen. Vorausgesetzt Ihre Angaben und die eingereichten Unterlagen stimmen überein und Ihre Bonität und die Auskünfte der Auskunfteien sowie eine positive Legitimationsprüfung lassen eine Auszahlung zu.

    21. Wie funktioniert das Ident.Brief-Verfahren?

      Das Ident.Brief-Verfahren ist eine sichere persönliche Identifikation, die durch Mitarbeiter der Österreichische Post AG vorgenommen wird.
      Das Verfahren der Legitimation haben wir maximal vereinfacht:

      • Sobald Sie Ihren fairen Credit bestellt haben, erhalten Sie von uns die kompletten Vertragsunterlagen mit allen Anlagen. Die Legitimation (Ident.Brief) erfolgt im Rahmen der Zustellung durch einen Mitarbeiter der Österreichische Post AG bei Ihnen zuhause.
      • Der Mitarbeiter der Österreichische Post AG führt die Legitimationsprüfung anhand Ihres Reisepasses, Personalausweises oder Führerscheins durch.
      • Sollten Sie bei der Zustellung durch den Mitarbeiter der Österreichische Post AG nicht persönlich anwesend sein, hinterlässt dieser eine Benachrichtigung in Ihrem Briefkasten. Sie haben dann die Möglichkeit, sich direkt bei dem genannten Postamt zu legitimieren. Die Unterlagen für Ihre Finanzierung liegen dort für Sie bereit.
      • Jetzt nur noch die unterschriebenen Vertragsunterlagen und Ihre beigefügten Dokumente (Einkommensnachweise und Ausweiskopien) zurücksenden und Ihr Kreditbetrag wird umgehend auf Ihr Girokonto überwiesen.

      Mit dem Ident.Brief ist sichergestellt, dass Ihre Vertragsunterlagen nur an Sie ausgehändigt werden. Der Mitarbeiter der Post erfährt dabei nichts über Ihren Kredit – er nimmt lediglich die Legitimationsprüfung vor. Durch die Aufnahme und Bestätigung der Ausweisdaten auf dem Rückschein haben Sie die Garantie, dass Ihre Sendung gut angekommen ist und Ihre Daten sicher erfasst sind.

    22. Wann werden die monatlichen Raten abgebucht?

      Sie können frei wählen: Die monatlichen Raten werden entweder zum 1. oder zum 15. eines jeden Monats von Ihrem Konto per Lastschrift abgebucht.

    23. Werden meine Daten bei der Übertragung im Internet gegen unberechtigten Zugriff geschützt?

      Selbstverständlich. Wir verwenden bei der Übertragung Ihrer persönlichen Daten einen der weltweit besten Verschlüsselungsstandards (256-bit-SSL-Verschlüsselung). 

    24. Was ist, wenn meinem Kreditwunsch aktuell nicht entsprochen wird?

      Dies bedeutet nicht, dass Sie generell eine schlechte Bonität haben. Es sagt lediglich aus, dass wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt kein passendes Angebot unterbreiten können. Da sich Ihre persönlichen Umstände im Laufe der Zeit ändern können, sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt nachfragen, ob Ihr Kreditwunsch erfüllt werden kann.

      Zudem haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, eine Finanzierung gemeinsam mit einem Partner zu bestellen. Dies kann sich positiv auf die Kreditentscheidung auswirken.

    25. Wirkt sich eine negative Kreditentscheidung auf weitere Bestellungen aus?

      Selbstverständlich nicht. Sie können jederzeit wieder Ihren fairen Credit bestellen, z. B. wenn sich Ihre finanzielle Situation durch die vollständige Rückzahlung eines zuvor noch bestehenden Konsumentenkredits verbessert hat, oder Sie zusammen mit Ihrem/einem Partner bestellen möchten.

    26. Soll ich in Verbindung mit meinem fairen Credit einen Credit-Schutz abschließen?

      Wir empfehlen Ihnen, entsprechend Ihrer persönlichen Situation einen Credit-Schutz (Restkreditversicherung) abzuschließen. Informieren Sie sich hierzu auch in unserem Produkt-Bereich.

    27. Muss ich einen Credit-Schutz (Restkreditversicherung) abschließen?

      Nein, der Abschluss eines fairen Credit ist unabhängig vom Kauf eines Credit-Schutz (Restkreditversicherung). Ihre Entscheidung für oder gegen einen Credit-Schutz hat daher keine Auswirkungen auf unsere Kreditentscheidung. Wir empfehlen Ihnen aber in jedem Fall, sich über den Credit-Schutz im Produkt-Bereich zu informieren.

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang